Herausgeberschaften

Einzelpublikationen

    • Geschichte der sozialen Ideen in Deutschland. Mit Beiträgen von Wilfried Gottschalch, Friedrich Karrenberg, Franz Josef Stegmann. Günter Olzog Verlag, München 1969, 757 S.
    • Der Sozialismus. Vom Klassenkampf zum Wohlfahrtsstaat. Texte, Bilder, Dokumente. Mitherausgeber: Iring Fetscher, Günter Dill. Desch Verlag, München 1968, 428 S.
    • Fritz Sternberg (1895-1963): Für die Zukunft des Sozialismus. Mit Beiträgen von Iring Fetscher, Hans-Christoph Schröder, Herbert Ruland, Gerhard Beier, Helga Grebing. Bund Verlag, Köln 1981, 593 S.
    • Lehrstücke in Solidarität. Briefe und Biographien deutscher Sozialisten 1945-1949, hrsg. v. Helga Grebing unter Mitarbeit von Bernd Klemm, Eva Kochen, Rainer Schulze und Lucinde Sternberg. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 1983, 404 S.
    • Entscheidung für die SPD. Briefe und Aufzeichnungen linker Sozialisten 1944-48 (= Biographische Quellen zur deutschen Geschichte nach 1945, Bd. 2). R. Oldenbourg Verlag, München 1984, 117 S.
    • Sozialismus in Europa – Bilanz und Perspektiven. Festschrift für Willy Brandt. Mitherausgeber: Peter Brandt, Ulrich Schulze-Marmeling. Klartext Verlag, Essen 1989, 301 S.
    • Arbeiterbewegung und Faschismus. Faschismus – Interpretationen in der europäischen Arbeiterbewegung. Mitherausgeber: Klaus Kinner. Klartext Verlag, Essen 1990, 352 S.
    • Linksparteien und Gewerkschaften in Europa. Die Zukunft einer Partnerschaft. Mitherausgeber: Thomas Meyer. Bund Verlag, Köln 1992, 265 S.
    • Träume waren Partner der Tränen. 100 Jahre Gewerkschaft Metall Bochum 1892 bis 1992. Mitherausgeber: Ludger Hinse. Berg Verlag, Bochum 1992, 168 S.
    • Das HolzArbeiterBuch. Die Geschichte der Holzarbeiter und ihrer Gewerkschaften. Mitherausgeber: Hans-Otto Hemmer, Gottfried Christmann. Bund-Verlag, Köln 1993, 310 S.
    • Industrie und Arbeitsstrukturen im europäischen Binnenmarkt. Die große Gleichmacherei? Mitherausgeber: Werner Wobbe. Bund-Verlag, Köln 1993, 281 S.
    • Demokratie und Emanzipation zwischen Saale und Elbe. Beiträge zur Geschichte der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung bis 1933. Mitherausgeber: Hans Mommsen, Karsten Rudolph. Klartext Verlag, Essen 1993, 401 S.
    • Das „andere“ Deutschland im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Beiträge zur politischen Überwindung der nationalsozialistischen Diktatur im Exil und im Dritten Reich. Mitherausgeberin: Christl Wickert. Klartext Verlag, Essen 1994, 226 S.
    • Soziale Konflikte, Sozialstaat und Demokratie in Deutschland. Mitherausgeber: Hans Otto Hemmer. Klartext Verlag, Essen 1996, 132 S.
    • Geschichte der sozialen Ideen in Deutschland. Sozialismus – Katholische Soziallehre – Protestantische Sozialethik. Ein Handbuch (Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen, Schriftenreihe A: Darstellungen, Bd. 13). Klartext Verlag, Essen 2000, 1160 S., (2. Aufl., VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005).
    • Frau. Macht. Zukunft. Festschrift für Inge Wettig-Danielmeier. Mitherausgeberin: Karin Junker. Schüren-Verlag, Marburg 2001, 429 S.
    • „Arbeit“. Geschichte – Gegenwart – Zukunft. Mitherausgeber: Josef Ehmer, Peter Gutschner. I. A. der Internationalen Tagung der HistorikerInnen der Arbeiter- und anderer sozialer Bewegungen, Akademische Verlagsanstalt, Wien 2002, 269 S.
    • Wilhelm Worringer, Schriften. Mitherausgeber: Hannes Böhringer, Beate Söntgen. Unter Mitarbeit von Arne Zerbst. 2 Bde. Wilhelm Fink Verlag, München 2004, 1500 S. und eine CD-ROM.
    • Waldemar von Knoeringen 1906 – 1971. Ein Erneuerer der deutschen Sozialdemokratie. Reden, Aufsätze, Briefwechsel und Kommentare. Mitherausgeber: Dietmar Süß, Vorwärts-Buch Verlagsgesellschaft, Berlin 2006.
    • Wilhelm Worringer, Abstraktion und Einfühlung. Ein Beitrag zur Stilpsychologie. Wilhelm Fink Verlag, München 2007, 179 S.
    • Die deutsche Revolution 1918/19. Eine Analyse von: Peter Brandt u.a. vorwärts buch Verlag, Berlin 2008, 355 S.
    • Saage, Richard / Grebing, Helga / Faber, Klaus (Hg.), Sozialdemokratie und Menschenbild. Historische Dimension und aktuelle Bedeutung, Schüren Verlag Marburg 2012, 256 S.
    • Grebing, Helga / Heimann, Siegfried (Hg.), Arbeiterbewegung in Berlin. Der historische Reiseführer, Ch. Links Verlag Berlin 2012, 136 S.
    • Grebing, Helga / Miller, Susanne / Wettig, Klaus (Hg.), „Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht.“ 150 Jahre SPD — ein Lesestück. Dietz Verlag, Bonn 2013, 90 S.
    • Fritz Sternberg: Der Dichter und die Ratio. Erinnerungen an Bertolt Brecht. Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, 195 S.

Reihen

    • Demokratische Bewegungen in Mitteldeutschland. Mitherausgeber: Hanns Mommsen und Karsten Rudolph. Bd. 1-9. Böhlau Verlag, Köln 1995-2003.
    • a) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 2. Zwei Vaterländer. Deutsch-Norweger im schwedischen Exil – Rückkehr nach Deutschland 1940-1947, bearbeitet von Einhart Lorenz, Mitherausgeber: Gregor Schöllgen, Heinrich August Winkler im Auftrag der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung. Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2000, 424 S.b) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 4. Auf dem Weg nach vorn. Willy Brandt und die SPD 1947-1972, bearbeitet von Daniela Münkel. Mitherausgeber: s. unter 2.a).Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2000, 659 S.
      c) Willy Brandt, Berliner Ausgabe Band 7. Mehr Demokratie wagen. Innen- und Gesellschaftspolitik 1966-1974, bearbeitet von Wolther von Kieseritzky. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2001, 683 S.
      d) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 1. Hitler ist nicht Deutschland. Jugend in Lübeck – Exil in Norwegen 1928-1940, bearbeitet von Einhart Lorenz. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2002, 597 S.
      e) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 5. Die Partei der Freiheit. Willy Brandt und die SPD 1972-1992, bearbeitet von Karsten Rudolph. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2002, 632 S.
      f) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 9. Die Entspannung unzerstörbar machen. Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1974 – 1982, bearbeitet von Frank Fischer. Mitherausgeber s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2003, 500 S.
      g) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 3. Berlin bleibt frei. Politik für und in Berlin, bearbeitet von Siegfried Heimann. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2004, 702 S.
      h) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 6. Ein Volk der guten Nachbarn. Außen- und Deutschlandpolitik 1966-1974, bearbeitet von Frank Fischer. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2005, 671 S.
      i) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 8. über Europa hinaus. Dritte Welt und Sozialistische Internationale, bearbeitet von Bernd Rother und Wolfgang Schmidt. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2006, 685 S.
      j) Willy Brandt. Berliner Ausgabe Band 10. Gemeinsame Sicherheit. Internationale Beziehungen und deutsche Frage 1982-1992, bearbeitet von Uwe Mai, Bernd Rother und Wolfgang Schmidt. Mitherausgeber: s. unter 2.a). Verlag J.H.W. Dietz, Bonn 2009, 735 S.